Grußwort des Ministerpräsidenten des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Erwin Sellering, anlässlich der Festveranstaltung zum 40-jährigen Jubiläum der UNESCO-Welterbekonvention im Theater Vorpommern in Stralsund am 21. Juni 2012

(…)
Bei Mecklenburg-Vorpommern denken die meisten an die herrlichen Ostsee-Strände, an Rügen und Usedom, an die Seen, die Alleen, an den hohen blauen Himmel, die Weite, die wunderbare, manchmal fast noch unberührte Natur. Die Schönheit der Landschaft, der maritime Charme ziehen jedes Jahr viele Urlaubsgäste an.
(…)
Was Mecklenburg-Vorpommern besonders macht, das ist der Zauber, wenn sich Natur und Kultur verbinden. Das ist der Augenblick, in dem man sich in Mecklenburg-Vorpommern verliebt, immer wieder neu verliebt.

Wir sind stolz, dass wir mit beidem, mit Natur und Kultur, z.B. mit drei Biosphärenreservaten, mit einzigartigen Buchenwäldern, mit den beiden Hansestädten Stralsund und Wismar zum Kreis der Welterbestätten gehören, einzigartige Schätze besitzen. Das bedeutet uns sehr viel.

Ganze Rede lesen >>